eu-banner

Rekry Amara 2010-2013

Startseite 

Internationale Tagungen 

 

 

 

 

 

 

 

eukalender

horizontale_menu

REKRY-AMARE - work-based immigration in Finland
Projektzeitraum: 2010-2013

Das Projekt untersucht arbeitsbezogene Einwanderung und die verschiedenen Modelle der Einstellung, Anpassung und die Anerkennung der formalen und nicht-formalen Qualifikationen. Das Projekt zielt auf die Erhöhung der Beschäftigungsfähigkeit, die Transparenz und Anerkennung von Kompetenzen und Qualifikationen von international ausgebildeten Einwanderern, die bereits in Finnland leben oder eine Zuwanderung zum Zweck einer Arbeitsaufnahme planen. Es geht um Entwicklung der Methoden, wie das Erlernen der Sprachen und die Vermittlung sonstiger relevanter Informationen bereits vor dem Verlassen der Heimatländer am besten erlernt werden können.

Zielgruppen:

  • qualifizierte Einwanderer, die in Finnland leben oder planen, nach Finnland überzusiedeln, insbesondere im Gesundheitswesen
  • Arbeitsämter, Arbeitgeber und EURES- (European Employment Services)-Dienste der Arbeitsämter
  • Private Arbeitsvermittlungsagenturen
  • Arbeitgeber und Akteure der regionalen Wirtschaft
  • Beschäftigungs- und Wirtschaftsförderungs-Zentren
  • Bildungseinrichtungen
  • Arbeitgeberorganisationen
  • Einwanderungs-Agenturen

Umsetzung:
durch Internationalen Seminare und Workshops / allgemeine Ziele:

  • Gegenseitiges lernen von insb. langen Erfahrungen von Methoden im Bereich qualifizierter Arbeitsmigranten (best practise ebenso wie bad practise) in den Partnerländern Finnland Schweden, Deutschland, Großbritannien und Irland
  • Evaluierung der "work-based immigration" - Situation in den neuen EU-Mitgliedsländer Estland und Polen als Entsender- und Zielländer von Arbeitsmigranten
  • Auf Grundlage dieser Erhebungen sollen verbesserte Modelle für die Einstellung und Anpassung qualifizierter Einwanderer entwickelt werden.

Form:
zweitägige Seminare in jedem Partnerland / ein Tag interner Workshop, ein zweiter Tag offenes Seminar

Kick Off: 14. Oktober 2010 in Lahti / Finnland

Berichte von den Internationalen Tagungen 


nach oben ↑

horizontale_footer