eukalender

 

 

 

horizontale_menu

Projekttage zur EU Entwicklungspolitik 2018

Im Kalenderjahr 2018 veranstaltet GEKO 13 Projekttage zum Thema "EU Entwicklungspolitik" in Brandenburger Schulen. Sie sind themengleich mit denen, die bereits seit 2015 durchgeführt wurden (s. archiv ). Ein neues Element ist, dass nun auch Doppel-Projekttage durchgeführt werden können, mit einer Rollenspiel-Simulation eines europäischen Entscheidungsprozes. Sie werden gefördert vom Ministerium der Justiz, für Europa und Verbraucherschutz MdJEV. 

In Arbeitsgruppen und Plenumsdiskussionen behandelten Schüler*innen die Themen „Klimapolitik regional und global“, „Flucht-Migration-Integration und Kinderrechte“, „lokale Ansätze eines gerechten Handels (Fair Trade) und der Umgang mit Lebensmitteln“ sowie als übergreifendes Thema dazu die UN-„Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“. An einem optionalen zweiten Projekttag können die Schüler*innen in Form eines Planspiels die erarbeiteten Kenntnisse praktisch anwenden. In dieser Simulation verhandeln sie als Mitglieder des Europäischen Parlaments und als Minister*innen im Rat der Europäischen Union über die Zukunft der Europäischen Entwicklungspolitik. Maßgeblich für das Planspiel ist das aktive Erleben und Umsetzen von theoretischen Politikkenntnissen mit dem Ziel eines nachhaltigen Kenntniserwerbs.

Die idealtypschen Abläufe der Projekttage können Sie dem  Informationsblatt für Lehrkräfte entnehmen.  

   Die Projekttage werden mit folgenden Schulen durchgeführt::

   1.  31.01.2018 Fürstenwalde / Kath. Gymnasium Bernhardinum
   2. 03.05.2018 Fehrbellin / Oberschule am Rhin
   3. 16.05.2018 Dallgow-Döberitz / Marie Curie Gymnasium
   4. 17.05.2018 Dallgow-Döberitz / Marie Curie Gymnasium
   5. 28.05.2018 Forst / Jahn Gymnasium
   6. 29.05.2018 Forst / Jahn Gymnasium
 7. 07.06.2018 Panketal / Gymnasium
   8. 18.06.2018 Falkenberg / Berufliches Gymnasium
 9. 19.06.2018 Falkenberg / Berufliches Gymnasium
10.
11.    
12.
  13.    

 



nach oben ↑

horizontale_footer