eukalender

 esf_brb

efre_brb

eler_brb

horizontale_menu

Europa im Blick III - EU-Förderungen im Land Brandenburg (EiB-III 2014-2015)

Medien-Event 3
im Bundespresseamt Berlin und der Deutschen Gesellschaft e.V.

Am 24. Juni 2015 organisierte GEKO mit 40 Schülerinnen und Schüler der 11. Klassen des Marie – Curie Gymnasiums aus Hohen – Neuendorf mit ihren Lehrern, Frau Sabrowske und Herr Wegner, ein „Medienevent andersrum“. Wie es der Zufall wollte, war an dem Tag auch die Queen in Berlin, und die Griechenland – Krise gab dem Tag noch eine besondere historische europäische Note.

So wurden bei der ersten Station im Bundespresseamt (BPA), nach dem Einführungsvortrag von Dr. Werle über die Aufgaben des BPA auch Fragen zu der immer größer werdenden EU-Thematik in den letzten Monaten gestellt. Die Schüler/innen erfuhren, dass das BPA extra ein Referat für EU – Angelegenheiten hat, über das der Regierungssprecher Steffen Seibert jederzeit nicht nur die Kanzlerin, sondern auch die interessierte Öffentlichkeit über die neuesten Entwicklungen in diesem Bereich informieren kann.

Thomas Bachmann, Büroleiter der ehemaligen Sozialministerin Brandenburgs und jetzigen Parlamentarischen Geschäftsführerin der SPD – Bundestagsfraktion, Dagmar Ziegler, die jetzt auch Hohen – Neuendorf als Wahlkreis mit betreut, gab danach einen Einblick in die Arbeit einer Bundestagsabgeordneten. In der anschließenden Diskussion ging es dann auch um die aktuelle Flüchtlings-Thematik vor allem in Oberhavel und um die Integration dieser Flüchtlinge in den Brandenburgischen Arbeitsmarkt, wobei auch hier wieder auf die zunehmend wichtiger werdenden EU-Förderprogramme hingewiesen wurde.

Danach hatten die Schüler/innen Gelegenheit, sich selber vor den „offiziellen Mikrofonen“ der Bundesregierung ablichten zu lassen, wovon auch reichlich Gebrauch gemacht wurde. Vorbei am gerade im Umbau befindlichen Sitz der EU-Kommission in Berlin und dem Hotel Adlon, Schlafstätte der Queen, gab es dann einen Rundgang durch das Regierungsviertel. Bei diesem gaben die Journalistin Anne Jacobs und Thomas Heineke von GEKO einen Einblick in den Berliner Politikbetrieb, und speziell Frau Jacobs steuerte Hintergrundinformationen zur hiesigen Presselandschaft bei.

Nach einer frei verfügbaren Mittagspause ging es dann zur Deutschen Gesellschaft e.V. , die den Europe Direct Point in der deutschen Hauptstadt betreibt. Hier erfuhren die Schüler vom Referenten Herrn Roessel Wissenswertes über EU-Förderinstrumente und ihren Einsatz in anderen Bundesländern. Im Anschluss daran skizzierten die Schüler/innen eigene Ideen für die Förderung bestimmter Projekte in ihrer Region. Hierbei verwiesen Frau Sabrowske und Herr Wegner auf die von GEKO vermittelten Vorkenntnisse bei der Implementierung von solchen Projekten. Diese bildeten eine gute Grundlage für ein etwaiges Engagement der Schüler von der EU-Theorie zur EU-Praxis.

 

Nach diesem Programmpunkt konnten sich die Schüler nun selbstständig aufmachen um vielleicht noch etwas europäisches Flair der Hauptstadt zu genießen, die überall mit britischen Fahnen geschmückt war. Vorher bedankten sie sich jedoch bei den beiden GEKO-Mitarbeitern herzlich für diesen sehr informativen aber auch unterhaltsamen Tag in dem sie viel über europäische Öffentlichkeitsarbeit gelernt hätten.

In den Medien berichteten:

Nachrichten.net 

myNewsDesk 

OnlineZeitung 

 

logo_eufonds


nach oben ↑

horizontale_footer