horizontale_logo

 

Zum > A R C H I V

 

 

 

eukalender

 esf_brb

efre_brb

eler_brb

horizontale_menu

Archiv: Veranstaltungen 2010

"Europa im Blick" auf dem "Europa Netzwerktreffen" am 14.12.2010 in Stuttgart

BürgermeiserinIn Vertretung des Oberbürgermeisters Schuster eröffnete Bürgermeisterin Isabell Fezer im Großen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathaus das Netzwerktreffen der Europa-Akteure der Oberrhein-Region am 14. Dezember 2010. Eingeladen waren Vertreter der Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft aus Baden-Württemberg, dem Elsass und der nördlichen Schweiz, die sich mit dem Thema Europa befassen. Programm

Als "best practice" - Beispiel für europapolitische Öffentlichkeitsarbeit hatte der Leiter des Referats für Europafähigkeit im Staatsministerium Matthias Wolf die Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik eingeladen, auf dem Netzwerktreffen das Projekt "Europa im Blick" aus Brandenburg vorzustellen.

Als erster Redner im Programmablauf hatte der GEKO-Vorsitzende Hans-Peter Hubert die Gelegenheit, das Projekt
vortrag_hp
vorzustellen. Dabei legte er einen besonderen Schwerpunkt auf die Besonderheiten dieses erfolgreicheren Beispiels europapolitischer Öffentlichkeitsarbeit: Statt nur Material bereitzustellen wurde hier unmittelbar mit der Zielgruppe gearbeitet. Die Darstellung des EU-Förderthemas an Beispielen aus den jeweiligen Regionen schaffte zudem gute Vermittlungsvoraussetzungen. Den Lehrer/innen wurde ein laufend aktualisiertes Unterrichtsmaterial auch zur nachhaltigen Beschäftigung mit dem Thema erstellt.

hp_pause
In der Pause gab es dann zahlreiche Nachfragen von Vertreter/innen aus Politik, Verwaltung und freien Projektträgern. Von besonderem Interesse waren die Möglichkeiten der Finanzierung von Schulveranstaltungen wie in "Europa im Blick". Beeindruckt waren die Zuhörer/innen auch von den Regionalbeispielen, und die Vertreter/innen von GEKO erläuterten die unterschiedlichen Zugänge, die bei der Zusammenstellung des Unterrichtsmaterials und speziell der Regionalbeispiele im Projektverlauf herausgearbeitet wurden.



 


zuhoerer

th_drrheinhardt
GEKO-Vertreter Thomas Heineke im Gespräch mit dem Minister für Bundes-, Europa- und internationale Angelegenheiten Prof. Dr. Wolfgang Reinhart


eufonds


nach oben ↑

horizontale_footer