eu-banner
horizontale_logo

Newsroom 4 Youth

Abschlussbericht

eukalender

 

 

 

horizontale_menu

Jugend in Aktion - "Newsroom 4 Youth"

eulogo_n4y GEKO erhielt im Dezember 2010 den Zuschlag für die Durchführung eines Projekts im Rahmen des EU-Programms "Jugend in Aktion", gefördert von der EACEA.

Ziel von "Newsroom 4 Youth" (N4Y) war die Erhöhung der Medienkompetenz bei Jugendlichen, dabei speziell eine verstärkte Beschäftigung mit Nachrichten, lokalen ebenso wie "aus aller Welt". Auf Vermittlung von Futura Europa (Italien) führte GEKO dieses Projekt vom 01. Januar 2011 bis 30. Juni 2012 gemeinsam mit der Gemeinde Monteveglio im norditalienischen Bezirk Bologna durch. (Hinweis: Monteveglio wurde 2013 in die Comune di Valsamoggia eingemeindet.)

Das Projekt bestand aus 2 Phasen: In der Vorbereitungsphase (Jan.-Aug. 2011) wurden u.a. das Web-Portal für das Projekt entwickelt, die SMS-Verteiler getestet, interessierte Schulen sowie weitere Jugendeinrichtungen und -projekte als Träger der Newsroom-Groups angesprochen, die Medientrainings entwickelt, weitere Projektpartner gewonnen und das Projekt zwischen den internationalen Kooperationspartnern und im Mai 2011 die Kick Off Konferenz durchgeführt.

In der Durchführungsphase (Sep.2011 bis Juni 2012) arbeiteten die Newsroom-Groups, bestehend aus interessierten Jugendlichen, unterstützenden Anleitern (Lehrern, Sozialarbeitern) sowie den Medientrainer/innen in den "Newsrooms". Zudem wurden verschiedene Konferenzen wie die "Halbzeitkonferenz", die Konferenz "Sicherheit im Internet" sowie die "Abschlusskonferenz" durchgeführt. 

In Kooperation mit Projektpartnern (insb. Schulen, Jugendclubs, freie Jugendprojekte u.Ä.) gründeten sich aus der Zielgruppe (ca. 14 bis 21 Jahre) "Newsroom-Redaktionen" , die wöchentlich Nachrichten aus herkömmlichen Medien verarbeiteten, sie zu SMS umformulierten und kostenlos über Verteiler an ihre Freunde und Bekannte verschickten, und zudem aus einige Nachrichten jugendgerechte Artikel erstellten, die dann in das "Newsroom" - Webportal eingestellt wurden. Unterstützung bekamen sie dabei von Medien-Trainings, die durch GEKO-Dozent/innen organisiert wurden.

Ausführliche Informationen und Auswertungen gibt über den neben stehenden Link  Abschlussbericht als download. Zudem steht in eingeschränkter Form weiterhin das N4Y Web Portal www.news4youth.eu mit den Arbeitsergebnissen der Jugendlichen sowie vielen weiteren Informationsmaterialien zum Projekt bereit. Achtung: die N4Y-Webseite wurde nach Projektende insofern "geschlossen", als nun nur noch die Projekt-Dokumentationen sichtbar sind. Nicht mehr erreichbar sind, vor allem aus Datenschutz-Gründen, insbesondere die Verlinkungen zu Sozialen Netzwerken wie zu den Arbeitsergebnissen der einzelnen Newsrooms.



eulogo_yia

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung (Mitteilung) trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.



nach oben ↑

horizontale_footer