eu-banner

 

 

 

 

 

 

 

 

eukalender

 esf_brb

efre_brb

eler_brb


horizontale_menu

Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e.V. (GEKO)

bild_01Die Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e.V. (GEKO) ist Projektträger, berät und unterstützt Akteure der kommunalen Ebene bei der Recherche und Durchführung von EU-geförderten Maßnahmen, führt Bildungsveranstaltungen für Jugendliche und Erwachsene durch und organisiert grenzüberschreitende Begegnungen.

GEKO wurde 2006 gegründet als Zusammenschluss von Fachleuten, die seit mehr als zwei Jahrzehnten in den Bereichen Jugend- und Erwachsenenbildung, in der öffentlichen Verwaltung, im Medienbereich, in der Jugend- und Sozialarbeit sowie der Beantragung und Durchführung von EU-geförderten Projekten tätig sind.

vortrag_dieterGEKO arbeitet im Netzwerk mit Institutionen und Einzelpersonen, auf kommunaler ebenso wie auf überregionaler oder internationaler Ebene. Als Projektträger führen wir Veranstaltungen und Projekte sowohl eigenständig wie auch in Kooperation mit regionalen, nationalen oder internationalen Partner/innen durch (s. partner).

Inhaltliche Schwerpunkte der Arbeit von GEKO (s. aktuelles / archiv).sind

  •  Bildungsarbeit mit  Jugendlichen, speziell auch zu Berufsfindung und Gewaltprävention,

  • EU (Politik, Geschichte, Institutionen, Förderpolitik) 

  •  Kommunalpolitik

  • Förderung von demokratischer und rechtsstaatlicher Gesinnung

  • Internationalismus und Völkerverständigung

  • Medien und Informatik

Unsere Dozent/innen konzeptionieren, organisieren und moderieren Veranstaltungen für öffentliche Einrichtungen, Verbände, Vereine und Schulen. Insbesondere informieren wir über die Europäische Union in Bezug auf:

  • Geschichte, Organisation, Institutionen (Organe, Recht, Finanzen)

  • EU als globaler Akteur, speziell in den Bereichen Ökonomie, Ökologie und Solidarität

  • Fragestellungen des Europäischen Einigungsprozesses

  • Auswirkungen der EU-Politik und EU-Gesetzgebung auf die kommunale Ebene, Städtepartnerschaften

  • Beschäftigungsförderung

  • EU-Förderprogramme (ESF, EFRE, ELER, Brüsseler Töpfe)

  • Subsidiaritätsprinzip, Inter-Regionale Zusammenarbeit (Ausschuss der Regionen), Kommunale Selbstverwaltung


nach oben ↑

horizontale_footer